LKZ GR Marina Zea

LKZ GR Marina Zea

Details

Map: Marina Zea
Slipway
Internet station
Hotel accommodation attached to marina1 km
Sewage pumping facility
Bilge water pumping facility
Chemical toilet disposal
Special waste disposal
Number of fresh water supply facilities450
Number of CEE sockets450
Amperage of fuse(s) protecting them(16-400A)
Number of conventional sockets450
Ampere of conventional sockets(16-400A)
Sail maker
Chandlery
Shipyard
Engine service
Petrol station (Diesel)
Petrol station (Premium)
Replacement gas bottles
Grocery store1,5 km
Snack bar
Restaurant
Hot-water shower
Toilets
Handicapped-accessible showers
Car parking
Car parking supervision/CCTV surveillance

Rating of ADAC memberstop

This Marina has not been rated yet.

Facts & figurestop

Dogs allowed
Maximum permitted draught9 m
Maximum permited length overall150 m
Notice board with weather information
Distance between marina and next city/town10 km
1.1.-31.12.
1.1.-31.12.
670

Approachtop

37°55,95' N 23°39,2' E
Buoys
Navigation lights
Max. water level changes0,6 m
Einsteuerung in den Vorhafen aus NE, durch die befeuerten Molenköpfe (Fl(2)R.6s.7M/Fl(2)G.6s.4M). Dort auf drei unbefeuerte Tonnen achten. Dann auf N eindrehen und der Betonnung in den Innenhafen folgen. Bei der Ansteuerung starken Berufsschifffahrtsverkehr beachten.

Characteristicstop

Zweigeteiltes, durch einen Kanal verbundenes Hafenbecken. Liegeplätze für Megayachten im südlichen, rechteckigen Teil entlang der Kaimauer und an der Innenseite der Außenmole. Im nördlichen, nahezu runden Hafenbecken an Schwimmstegen vor Mooringleinen.
Night supervision/CCTV surveillance.

Pricestop

Liegeplatz/Nacht auf Anfrage
Strom/kWh -.27
Frischwasser 7.- (1000 Liter)
Hot-water shower
Maestro
Visa
Mastercard
* ADAC reference price
(EUR)
: Total rate per peak-season overnight stay at a marina. It includes the rate for a 10×3.3m boat, two adults incl. shower, electricity and fresh water.

Weathertop

Der einst größte Hafen des Altertums ist immer noch einer der bedeutendsten des Mittelmeeres mit blühendem Handelsverkehr und entwickelter Industrie. Das heutige Piräus zeichnet sich durch ein lebhaftes, unabhängiges Stadtleben aus. Am Meer gibt es zahlreiche volkstümliche Lokale und Tavernen, die am Abend gut besucht sind. Bei einem Bummel am Fährhafen und den Jachthäfen vorbei gelangt man zum Museumshafen Trokadero mit dem Panzerkreuzer Averoff, der ab 1911 mehr als 40 Jahre lang das Flaggschiff der griechischen Marine war.

LKZ GR Marina Zea

Contacttop

Harbour master:

8-18.
Harbour master’s staff speak English.

Address:

Marina Zea
Freatida
GR
18536
Piraeus
+30 21 04 55 90 00
+30 21 04 55 90 31
Harbour master VHFKanal 9
ÄM570