LKZ PL Port Rybacki Hel

LKZ PL Port Rybacki Hel

Details

Map: Port Rybacki Hel
Pier lit during the night
Internet station
Hotel accommodation attached to marina0,2 km
Campsite accommodation attached to marina0,5 km
Number of fresh water supply facilities4
Number of CEE sockets16
Number of conventional sockets20
Petrol station (Premium)
Grocery store0,2 km
Snack bar0,2 km
Restaurant0,2 km
Hot-water shower
Toilets
Handicapped-accessible showers
Handicapped-accessible washbasins
Washing machines

ADAC marina classificationtop

Technical and serviceStandard
Catering, provisioning and leisureInsufficient

Rating of ADAC memberstop

This Marina has not been rated yet.

Facts & figurestop

Distance between marina and next city/town0,2 km

Approachtop

54°35,96' N 18°48,01' E
Buoys
Von See kommend Kap Hel gut freihalten und die südwestlich davon liegende Südkardinaltonne an Bb passieren. Dann mit Kurs 000° auf den Ostmolenkopf (Fl.WG.4s.4M) des Außenhafens zuhalten, nachts im grünen Sektor des Leitfeuers, östlich dieser Richtlinie ein ausgedehntes Flach. Auf zeitweise zum Flach hin setzenden Strom und ausliegende Fischernetze achten.

Characteristicstop

Von einer begehbaren Betonmole eingefasstes Hafenbecken. Liegeplätze an Schwimmstegen mit seitlichen Ausläufern.

Pricestop

* ADAC reference price
(PLN)
: Total rate per peak-season overnight stay at a marina. It includes the rate for a 10×3.3m boat, two adults incl. shower, electricity and fresh water.

Weathertop

In der ehemaligen St. Peter-und-Paul-Kirche (15. Jh.) in Hel ist heute ein Fischfangmuseum mit vielen Schiffsmodellen und Fischereiausrüstungen untergebracht, das einen Besuch lohnt. Sehenswert ist auch die Robbenstation Fokaria der Universität Danzig, in der man die Seehunde durch Glasfenster unter Wasser beobachten kann. Die Architektur am Hafen von Hel stammt aus dem 18. Jh., die Hauptstraße Ul. Swierczewskiego besticht mit vielen schmucken Fachwerkhäusern. Das Denkmal der Verteidiger Helas (Pomnik Obroncow Helu) erinnert an den Oktober 1939, als Hel als letzter Stützpunkt der polnischen Küstenverteidigung fiel.

LKZ PL Port Rybacki Hel

Contacttop

Harbour master:

Address:

Port Rybacki Hel
Maszopów
PL
84-150
Hel
+48 5 86 75 06 18 / +48 5 86 75 06 24 / +48 5 86 75 08 08
PK178