LKZ B VVW Yakan VZW

LKZ B VVW Yakan VZW

Details

Map: VVW Yakan VZW
Max. berth size (length x wide)15x7 m
Dry sailing
Additional space (Winter storage) on marina premis...
Slipway
Pier lit during the night
WLAN (accessible from boat)
Internet station
Special waste disposal
Number of fresh water supply facilities20
Number of CEE sockets96
Amperage of fuse(s) protecting them(16A)
TV sockets
Grocery store1,5 km
Supermarket5 km
Snack bar
Snack bar seasonal opening(1.1.-31.12.)
Hot-water shower
Toilets
Washing machines
Tumble driers
Playground
Car parking
Trailer parking
Trailer parking fenced/gated

ADAC marina classificationtop

Technical and serviceStandard
Catering, provisioning and leisureLimited

Rating of ADAC memberstop

This Marina has not been rated yet.

Facts & figurestop

Dogs allowed
Maximum permitted draught2 m
Beautifully situated marina
Notice board with weather information
1.1.-31.12.
96

Approachtop

50°48,39' N 5°40,56' E
Navigation lights
Problemlos aus dem Albertkanaal.

Characteristicstop

Liegeplätze mit seitlichen Auslegern in einem rechteckigen Hafenbecken. Am Ortsrand.
Landside entrance to marina closed during the night.

Pricestop

10.-
Liegeplatz/Nacht 10.- (10 m)
Hot-water shower
Fresh water
7. Liegetag kostenfrei
* ADAC reference price
(EUR)
: Total rate per peak-season overnight stay at a marina. It includes the rate for a 10×3.3m boat, two adults incl. shower, electricity and fresh water.

Weathertop

Von Kanne ist es nur ein Katzensprung bis nach Maastricht, dessen Name zum Begriff für das gemeinsame Europa geworden ist, seit hier Anfang der 1990er-Jahre eine maßgebliche EU-Konferenz stattgefunden hat. Sonst ist jedoch in der Hauptstadt von Limburg von Politik nicht viel zu spüren. Kirchen, Museen und alte Paläste verleihen der Römergründung (50 v. Chr.) ein historisches Gepräge, der Handel bestimmt die Gegenwart dieser Stadt. Das historische Zentrum liegt links der Maas. Sehenswert ist die romanische St. Servaasbasiliek, die mit ihrer von zwei Türmen flankierten Choranlage den Vrijthof, einen ehemaligen Friedhof und Hinrichtungsplatz, beherrscht. Sie entstand im frühen 11. Jh., ein Vorgängerbau wurde schon im 6. Jh. über dem Grab des Bischofs Servatius errichtet. Der Reliquienschrein dieses ersten Bischofs ist in der Schatzkammer zu sehen. Am rechten Maasufer liegt das Bonnefantenmuseum, ein modernes Backsteinensemble des italienischen Stararchitekten Aldo Rossi mit einem futuristischen, silberfarbenen Kuppelbau. Es beherbergt archäologische Funde und Malerei des 14.-17. Jh., u. a. von Pieter Brueghel d. Ä. und Peter Paul Rubens.

LKZ B VVW Yakan VZW

Contacttop

Harbour master:

Harbour master’s staff speak German.

Address:

VVW Yakan VZW
Trekweg Opcanne 6
B
3770
Kanne/Riemst
+32 12 45 79 16
BL190