LKZ D Wasserburg Hafen

LKZ D Wasserburg Hafen

Details

Map: Wasserburg Hafen
Max. berth size (length x wide)12x3,5 m
Swinging moorings
Pier lit during the night
Hotel accommodation attached to marina0,3 km
Apartment accommodation attached to marina
Campsite accommodation attached to marina0,7 km
Chemical toilet disposal
Number of CEE sockets15
Amperage of fuse(s) protecting them(16A)
Number of conventional sockets4
Boat charter
Kiosk
Grocery store0,3 km
Supermarket0,3 km
Snack bar
Restaurant
Hot-water shower
Toilets
Beach not nearby0,4 km
Bike rental0,3 km
Car parking

ADAC marina classificationtop

Technical and serviceLimited
Catering, provisioning and leisureStandard

Rating of ADAC memberstop

This Marina has not been rated yet.

Facts & figurestop

Dogs allowed
Maximum permitted draught1,5 m
/ Water level for max. draught (+/-)KN 2,5 m
Maximum permited length overall12 m
Beautifully situated marina
Very quiet at least at night
Notice board with weather information
Distance between marina and next city/town0,3 km
50

Approachtop

47°33,97' N 9°37,9' E
Navigation lights
Red and green signs
Problemlos. Untiefe an der Außenseite des befeuerten Molenkopfes (F.R) beachten. Bojenfeld im NW sehr flach. Liegeplätze der Fischer sind freizuhalten.

Characteristicstop

Von mehreren Institutionen genutzter Hafen. Liegeplätze an Feststegen vor Dalben an der Innenseite der L-förmigen Mole. Weitere Liegeplätze an Bojen. Ort angrenzend. Blick auf die Halbinsel.

Pricestop

13.-
Liegeplatz/Nacht 10.-
Dusche 1.-
Strom/Nacht 1.-
Fresh water
* ADAC reference price
(EUR)
: Total rate per peak-season overnight stay at a marina. It includes the rate for a 10×3.3m boat, two adults incl. shower, electricity and fresh water.

Weathertop

Wasserburg kann mit einem der malerischsten Ensembles am Bodensee aufwarten. Auf der kleinen Halbinsel bilden die Pfarrkirche mit ihrem Zwiebelturm, das Pfarrhaus mit Stufengiebeln und das weiße Schloss ein perfektes Bodenseeidyll. Die Kirche wurde im 14. Jh. erbaut und später barock umgestaltet, im Schloss ist heute ein Hotel mit Restaurant untergebracht. Das weinumrankte Malhaus (1596) beherbergt ein Museum mit Fischereiabteilung. Auf der anderen Seite der Nonnenhorner Bucht liegt der sog. Malerwinkel, der den schönsten Ausblick auf Wasserburg bietet.

LKZ D Wasserburg Hafen

Contacttop

Harbour master:

Harbour master’s staff speak German and English.

Address:

Wasserburg Hafen
Halbinselstr. 79
D
88142
Wasserburg
+49 8 38 28 92 38
+49 83 82 99 81 35
DS613